Veranstaltungsreihe: Know your Glocal Activist

Vergangene Veranstaltungen

Am 16.12.20 besuchte uns Lia Arenas aus Santiago de Chile, sie ist Vorsitzende von Inciso Subterráneo und Teil von Red de Trabajadoras de la Danza (Netzwerk von Tanzarbeiterinnen). Als Tänzerin kämpft sie dafür, dass Kunst und Tanz nicht nur als Muse und Kreativität, sondern als Arbeit anerkannt und als solche gewertschätzt werden. Sie berichtete uns von den Sozialen Kämpfen um eine neue, feministische Verfassung in Chile, der Rolle des Tanzes darin und plädierte für mehr internationale, feministische Vernetzung.

Trigger-Warnung: Themen wie Gewalt, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung und Misogynie wurden in dieser Veranstaltung thematisiert.

Fiktion: Ein Monolog. Eine Nutte. Gewalttaten.
„… ihr prügelt mich, springt zu fünft, zu sechst auf mich drauf, tobt euch aus, Ihr Hurenböcke, all euer dreckiger Hass den ihr auf uns Frauen habt kommt jetzt raus…“
Fakten: Ein Essay. Zahlen.